Gratis Versand ab 40 Euro

Bestellt vor 17:00 bestellt, am nächsten Tag geliefert

Qualität hat bei uns Priorität

Hinweis: Goude Shilajit = Vorbestellung

Warenkorb

Dein Einkaufswagen ist leer

Weiter einkaufen

Was ist Fulvinsäure und wofür ist sie gut?

Geschrieben von: Julian Cornelissen

|

|

Zeit zu lesen 5 Min.

Fulvinsäure eine gute Ergänzung für Sportler?

Fulvinsäure ist eine organische Substanz, die in der Landwirtschaft und im Gartenbau als Bodenverbesserer und Pflanzenwachstumsmittel weit verbreitet ist. Aufgrund der gesundheitlichen Vorteile, die Fulvinsäure bieten kann, gewinnt es auch als Nahrungsergänzungsmittel für den menschlichen Verzehr an Popularität. In diesem Blog werfen wir einen genaueren Blick darauf, was Fulvinsäure ist, wie sie hergestellt und verwendet wird und welche potenziellen Vorteile und Nebenwirkungen sie hat.


Haftungsausschluss: Der Inhalt dieses Blogs dient ausschließlich Informationszwecken und sollte nicht als medizinischer Rat, Empfehlung oder gesundheitsbezogene Angabe ausgelegt werden. Obwohl wir bestrebt sind, genaue und aktuelle Informationen über verschiedene Nahrungsergänzungsmittel und die dazu durchgeführten Studien bereitzustellen, ermutigen wir die Leser stets, eigene Nachforschungen anzustellen und/oder professionellen medizinischen Rat einzuholen, bevor sie sich für die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln entscheiden .


Die Links zu Produkten in diesem Blog dienen ausschließlich der Bequemlichkeit des Lesers. Die Verlinkung auf unsere Produkte bedeutet in keiner Weise, dass diese Produkte bestimmte gesundheitliche Vorteile bieten, wie z. B. Schlussfolgerungen aus Studien, oder dass sie von medizinischen Fachkräften zugelassen wurden. Wir machen keine gesundheitsbezogenen Angaben zu unseren Produkten.


Was ist Fulvinsäure?

Fulvinsäure ist eine komplexe Mischung organischer Säuren, die durch den Abbau organischer Stoffe wie Humus und Torf entsteht. Es ist ein natürlich vorkommendes Material, das in den Bergen, im Boden und in Wasserquellen wie Flüssen und Seen vorkommt. Fulvinsäure ist eine komplexe Mischung aus Molekülen, darunter organische Säuren, Phenole, Ketone, Aldehyde und andere Substanzen.


Ein gutes und bekanntes Beispiel, wo Fulvinsäure in großen Mengen vorkommt, ist Shilajit. Shilajit ist eine harzige Substanz, die durch jahrhundertelange Zersetzung von organischem Pflanzenmaterial hoch im Himalaya entsteht. Die mit der Zeit absterbenden Pflanzen werden durch den hohen Druck des Gesteins zusammengedrückt. Durch diesen Druck und den natürlichen Zersetzungsprozess entsteht Shilajit. Bei hoher Qualität enthält es hohe Konzentrationen an Fulvosäure und unzähligen anderen wertvollen Mineralien. Wenn im Sommer die Sonne auf den Berg scheint und die Temperaturen steigen, fließt dieses langsam aus den Felsen. Dies ist die Zeit, in der Sherpa dieses besondere Produkt erntet. 


Wie wird Fulvinsäure hergestellt?

Fulvinsäure wird durch den Abbau von organischem Material durch Mikroorganismen im Boden produziert. Die Zersetzung organischer Stoffe führt zur Bildung von Humus, einer dunkelbraunen, krümeligen Substanz, die reich an Pflanzennährstoffen ist. Fulvinsäure gehört zu den Stoffen, die beim Abbau von Humus entstehen.

Fulvinsäure kann auch aus Torf gewonnen werden, einem Material, das bei der Zersetzung organischer Stoffe in Sümpfen und Torfmooren entsteht. Bei der Gewinnung von Fulvosäure aus Torf werden Chemikalien und hohe Temperaturen eingesetzt, um die Säurebestandteile von anderen Substanzen im Torf zu trennen. Shilajit enthält von Natur aus eine hohe Konzentration an Fulvosäure, daher kommen hier keine Chemikalien zum Einsatz und sind somit auch ein sicheres Naturprodukt.


Verwendung von Fulvinsäure in der Landwirtschaft und im Gartenbau

Fulvinsäure wird in der Landwirtschaft und im Gartenbau häufig als Bodenverbesserer und Pflanzenwachstumsmittel verwendet. Es wird häufig Düngemitteln und Pflanzenschutzmitteln zugesetzt, um die Nährstoffaufnahme der Pflanzen zu verbessern und das Pflanzenwachstum zu fördern. Fulvinsäure kann auch dazu beitragen, die Bodenstruktur zu verbessern und die Wasserretention zu erhöhen, wodurch Pflanzen besser wachsen können.



Verwendung von Fulvinsäure als Nahrungsergänzungsmittel

Fulvinsäure ist in den letzten Jahren aufgrund ihrer potenziellen gesundheitlichen Vorteile als Nahrungsergänzungsmittel für den menschlichen Verzehr immer beliebter geworden. Fulvinsäure wird oft als Nahrungsergänzungsmittel in Form von Kapseln, Pulvern oder Flüssigkeiten verkauft. Die wichtigsten angeblichen Vorteile von Fulvinsäure für den menschlichen Verzehr sind:


Erhöhte Nährstoffaufnahme:

Fulvosäure kann dazu beitragen, die Nährstoffaufnahme zu verbessern, indem sie die Zellen in unserem Körper besser in die Lage versetzt, Nährstoffe aufzunehmen.


Entgiftung: 

Fulvinsäure kann bei der Entgiftung des Körpers helfen, indem sie Schwermetalle und andere Giftstoffe bindet und ausscheidet.


Verbesserte Verdauung: 

Fulvinsäure kann zur Verbesserung der Verdauung beitragen, indem sie das Gleichgewicht der Darmbakterien verbessert und die Nährstoffaufnahme verbessert.


Reduzierte Entzündung: 

Fulvosäure kann helfen, Entzündungen zu reduzieren, indem sie das Immunsystem unterstützt und oxidativen Stress reduziert.


Verbesserte Energie und Ausdauer:

Fulvosäure kann helfen, Energie und Ausdauer zu verbessern, indem sie die Aufnahme von Nährstoffen und Sauerstoff in die Zellen verbessert.


Fulvinsäure kann daher auch für Menschen interessant sein, die regelmäßig Sport treiben oder sich körperlich betätigen. Es kann helfen, die Leistung zu verbessern, Entzündungen zu reduzieren und die Erholung nach dem Training zu fördern. Fulvinsäure kann die Nährstoffaufnahme verbessern, was für Menschen wichtig ist, die ihren Körper mit Energie versorgen, um Leistung zu erbringen und sich zu erholen. Durch die Verbesserung der Aufnahme von Nährstoffen wie Aminosäuren und Kohlenhydraten kann Fulvinsäure beim Aufbau von Muskelmasse und der Reparatur von Muskeln nach dem Training helfen.


Somit hat Fulvinsäure auch entzündungshemmende Eigenschaften, was für Sportler wichtig ist, die regelmäßig intensiv trainieren. Länger anhaltende Entzündungen können die Leistungsfähigkeit mindern und auch zu Übertraining und Verletzungen führen. Fulvinsäure kann helfen, Entzündungen zu reduzieren und die Zellen vor oxidativem Stress zu schützen, was die Erholung nach dem Training unterstützen kann. 


Enthält Shilajit Fulvinsäure?

Shilajit enthält erhebliche Mengen an Fulvinsäure, zusammen mit anderen organischen Säuren, Mineralien und Spurenelementen. Fulvinsäure kommt in Shilajit vor, weil sie durch die Zersetzung organischer Substanzen wie Pflanzen und Tiere entsteht, die sich vor Millionen von Jahren im Boden abgelagert haben. Es wird angenommen, dass die Fulvinsäure in Shilajit zu den gesundheitlichen Vorteilen dieses Nahrungsergänzungsmittels beiträgt, z. B. zur Unterstützung der Verdauung, Entgiftung und Verbesserung der Nährstoffaufnahme. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass die genaue Menge an Fulvinsäure in Shilajit je nach Quelle und Herstellungsverfahren variieren kann. Gutes Shilajit enthält immer zwischen 60 und 80 % Fulvinsäure.

Möchten Sie wissen, worauf Sie beim Kauf von Shilajit achten sollten? Lesen Sie es in unserem Artikel über den Button unten.




Nebenwirkungen von Fulvinsäure

Während Fulvinsäure im Allgemeinen als sicher gilt, gibt es einige Nebenwirkungen, die bei der Einnahme von Fulvinsäure als Nahrungsergänzungsmittel auftreten können. Einige mögliche Nebenwirkungen sind Magenverstimmung, Übelkeit und Durchfall. Wenn Sie sich jedoch an die vorgeschriebenen Dosen halten, ist die Wahrscheinlichkeit dieser Nebenwirkungen gering.

Es ist auch wichtig zu beachten, dass Fulvinsäure die Aufnahme anderer Medikamente beeinflussen kann, daher ist es wichtig, bei der Kombination von Fulvinsäure mit anderen Medikamenten Vorsicht walten zu lassen.

Kaufen Sie hier Ihr Shilajit mit 70% Fulvinsäure.


Abschluss

Fulvinsäure ist ein komplexes Gemisch organischer Säuren, die durch die Zersetzung organischer Stoffe im Boden entstehen. Es wird in der Landwirtschaft und im Gartenbau häufig als Bodenverbesserer und Pflanzenwachstumshilfe verwendet und wird aufgrund seiner gesundheitlichen Vorteile als Nahrungsergänzungsmittel immer beliebter. Shilajit enthält eine hohe Konzentration an Fulvinsäure und wird daher oft empfohlen, wenn Sie Fulvinsäure ausprobieren möchten.