Diese Seite unterstützt Ihren Browser nur eingeschränkt. Sie müssen einen moderneren Browser installieren (z. B. Edge, Chrome, Safari oder Firefox).

Vor 16 min. bestellt, am nächsten Tag geliefert!

Warenkorb

Dein Einkaufswagen ist leer

Weiter einkaufen

Die besten Möglichkeiten, Cardio zu machen

 

Es gibt viele Menschen, die gerne etwas Gewicht und/oder Fett verlieren würden. Die gebräuchlichste Methode dafür ist Cardio. Dies liegt daran, dass Sie Kalorien verbrennen, also Fett verlieren und Gewicht verlieren können. Die meisten sind jedoch keine großen Cardio-Fans. Eine Stunde auf dem Laufrad zu sitzen oder auf dem Crosstrainer zu stehen, klingt nicht wirklich nach Musik in ihren Ohren. Auf dem Laufband langweilt man sich schnell und auch Spazierengehen oder Laufen in der Natur macht zu wenig Spaß. So viele Leute sind kein Fan von Cardio, aber wenn Sie abnehmen wollen, ist es wirklich ein wichtiger Teil Ihres Trainings. Was wäre, wenn ich Ihnen sagen würde, dass es auch sehr schöne Cardio-Formen gibt, an die Sie vielleicht noch nicht gedacht haben? Hier sind die besten Möglichkeiten, Cardio zu machen.

 

Springseil

Die erste Form von Cardio auf der Liste ist Seilspringen. Du denkst es vielleicht nicht, aber dieses Spiel, das du früher oft auf dem Schulhof gespielt hast, tut dir sehr gut! Beim Seilspringen verbrennt man viele Kalorien. Eine weitere Tatsache über das Seilspringen, die Sie vielleicht nicht wussten, ist, dass beim Seilspringen viele verschiedene Muskeln gleichzeitig beansprucht werden. Sie verwenden natürlich Ihre Wadenmuskulatur und Ihre vorderen Oberschenkelmuskeln, weil Sie auf und ab springen. Allerdings gibt es beim Seilspringen auch andere Muskeln, die alle Bewegungen unterstützen. Ihr Rückenstrecker hält Sie beim Seilspringen gerade und Ihre Handgelenksmuskeln helfen Ihnen bei den Drehbewegungen. Beim Seilspringen nutzt du auch deinen geraden Bauchmuskel, um das Gleichgewicht zu halten, den Deltamuskel in deinen Schultern, den du beim Springen anspannst, und die Beuger deines Oberarms, während du das Seil drehst.

 

Die Vorteile des Springseils

Abgesehen davon, dass Seilspringen eine Menge Spaß macht und Sie viele verschiedene Muskeln beanspruchen, warum sollten Sie Seilspringen in Ihr Training einbauen? In erster Linie natürlich, weil du beim Seilspringen jede Menge Kalorien verbrennst. Dadurch wird auch Körperfett verbrannt und Sie nehmen ab. Außerdem stärkst du deine Muskeln beim Springen, damit dein Körper mehr Muskelmasse aufbauen kann. Außerdem ist es auch wichtig, dass die Dichte deiner Knochen gut bleibt und mit Seilspringen kannst du sogar deine Knochen stärken. Schließlich verbessern Sie beim Seilspringen auch die Gesundheit Ihres Herzens und es wird stärker.

 

Neben seinen gesundheitlichen Vorteilen hat Springseil noch weitere Vorteile. So verbesserst du dein Gleichgewicht und deine Flexibilität beim Springen. Außerdem verbesserst du deine Koordination beim Springen, da du genau darauf achten musst, wann du springst. Seilspringen ist auch eine Form von Cardio, die Sie überall machen können. Alles, was Sie brauchen, ist ein Seil. Das bedeutet, dass das Training auch nicht viel kostet, da Sie nur ein Seil kaufen müssen. Außerdem ist Seilspringen sehr einfach, macht Spaß und es besteht ein sehr geringes Verletzungsrisiko.

 

Worauf sollten Sie achten?

Beim Seilspringen ist es wichtig, auf einige Dinge zu achten. Das Wichtigste ist, dass Sie die richtigen Schuhe tragen. Das Auf- und Abspringen erzeugt eine Art Schock für Ihren Rücken und die richtigen Schuhe können dies dämpfen. Daher ist es besser, nach Schuhen mit zusätzlicher Dämpfung im Vorfuß Ausschau zu halten. Es hilft auch, wenn Sie auf einem etwas weicheren Untergrund Seil springen. Denken Sie zum Beispiel an ein Fitnessstudio, einen Teppich oder den Rasen. Beim Seilspringen ist es auch wichtig, sich vorher aufzuwärmen, besonders um die Arme und Knöchel. Sie können dies tun, indem Sie ein paar Mal auf den Zehenspitzen hin und her gehen und Ihre Arme hin und her schwingen. Schließlich ist es natürlich wichtig, dass Sie den richtigen Ort wählen. Achte darauf, dass du genug Platz um dich herum hast und dass das Seil nichts vor, über oder hinter dir treffen kann.

 

Wie fängt man mit Seilspringen an?

Wenn Sie gerade mit dem Seilspringen beginnen, werden Sie schnell feststellen, dass dieses viel schwerer ist, als Sie anfangs dachten. Deshalb ist es wichtig, langsam anzufangen. Stellen Sie sicher, dass Sie die richtige Länge des Springseils selbst bestimmen. Sie können dies tun, indem Sie mit Ihren Füßen auf dem Seil stehen und das Seil straff ziehen. Die ideale Länge des Seils ist die Länge des Seils bis zu Ihren Achseln. Der Griff zählt nicht.

 

Nimm es locker, wenn du anfängst zu springen. Denken Sie daran, dass Sie überhaupt nicht hoch springen müssen, da die Bewegungen sowieso aus Ihren Waden kommen. Es ist auch wichtig, über die Technik deiner Arme nachzudenken. Seilspringen funktioniert am besten, wenn Sie die Griffe so nah wie möglich am Seil greifen. Versuchen Sie auch, Ihre Ellbogen beim Seilspringen dicht am Körper zu halten und Ihre Handgelenke locker zu drehen. Denken Sie also daran, sich nicht von Ihrem ganzen Arm abzuwenden. Die Position, die Sie beim Seilspringen einnehmen, ist einfach: Versuchen Sie, sich zu entspannen. Gesäß und Bauch kann man zwar etwas anspannen, aber mit entspannter Haltung ist Seilspringen am Ende doch das Beste.

 

Boxen

Boxen wird bei Sportlern als Cardio-Übung immer beliebter. Es ist die perfekte Übung, um fit zu werden oder fit zu bleiben. Sie müssen auch nicht in einem Ring stehen und schlagen oder Schläge von jemandem erhalten. Cardioboxen kann ohne Schlaggefahr alleine durchgeführt werden. Abgesehen davon, dass Cardioboxen viele gesundheitliche Vorteile hat, macht es auch eine Menge Spaß.

 

Die Vorteile des Boxens

Wie bereits erwähnt, hat Cardioboxen viele Vorteile. Zunächst einmal gibt es natürlich den Hauptgrund, warum Sie Cardio machen möchten, und zwar um Fett und Kalorien zu verbrennen. Dein Körper verbrennt beim Boxen viele Kalorien. In einer Stunde Boxen kann Ihr Körper bis zu 1000 Kalorien verbrennen. Das ist viel mehr als bei anderen Cardio-Formen. Zum Beispiel verbrennt Joggen 398 Kalorien pro Stunde, Gehen 243 Kalorien und Laufen 544. Wenn Sie eine Form von Cardio wünschen, die viele Kalorien verbrennt, ist Boxen eine sehr gute Option. Beim Cardioboxen verbrennst du auch viel viszerales Fett. Das Training ist sehr intensiv und während des intensiven Trainings verbrennt der Körper viszerales Fett. Dies ist das Fett um Ihre Taille, sodass Sie beim Boxen sogar spezifisches Bauchfett verlieren können. Schließlich ist Boxen nicht nur ein Training für die Beine, wie es zum Beispiel beim Laufen der Fall ist. Beim Boxen haben Sie die Möglichkeit, Ihren gesamten Körper zu trainieren. Beim Schlagen beanspruchst du die Muskelgruppen in deinen Armen und Schultern, wobei du oft auch die Bauchmuskeln anspannst. Auch beim Boxen ist es wichtig, immer in Bewegung zu bleiben, also trainierst du auch deine Beine.

 

Es gibt auch andere gesundheitliche Vorteile des Cardioboxens. Zum Beispiel ist es manchmal schön, bestimmten Frustrationen und Gefühlen Luft machen zu können. Zum Beispiel, wenn Sie sich zu Hause streiten oder bei der Arbeit gestresst sind. Es ist sehr effektiv, diesen Boxsack für eine Weile schlagen zu können. Außerdem verbessert Boxen die Kondition deines Körpers, wobei die Bewegungen hauptsächlich auf deinen Oberkörper abzielen. Durch die kontinuierlichen Bewegungen trainieren Sie die Kondition Ihres Oberkörpers und verbessern ihn somit. Ein weiterer Vorteil des Boxens ist, dass es nie langweilig wird. Das Boxtraining lässt sich im Gegensatz zum Radfahren auf dem Ergometer sehr gut variieren, damit es nicht langweilig wird. Es gibt so viele Kombinationen, die Sie lernen, perfektionieren und zwischen denen Sie wechseln können. Schließlich ist Boxen sehr einfach zu Hause zu machen. Es kann natürlich vorkommen, dass man keine Lust oder Zeit hat, ins Fitnessstudio zu gehen und dann ist es sehr sinnvoll, dass man zu Hause trainieren kann.

 

Worauf sollten Sie achten?

Natürlich möchten Sie während Ihres Cardio-Trainings nicht nur die Arme herumschwingen. Es ist daher eine gute Idee, sich zum Beispiel auf YouTube einige Videos zum Thema Cardioboxen anzusehen. Hier finden Sie Erläuterungen zu den unterschiedlichsten Schlägen und Kombinationen. Versuchen Sie am Anfang darauf zu achten, dass Sie die Übungen richtig ausführen, damit sie effektiv sind. Es ist auch wichtig, auf die Position Ihrer Füße zu achten. Bei vielen Kombinationen müssen Sie Ihr Bein oder Knie an einer bestimmten Stelle drehen. Stellen Sie sicher, dass Sie nichts falsch drehen oder ziehen, um Verletzungen zu vermeiden. Obwohl Sie nicht unbedingt Zubehör zum Boxen benötigen, da Sie sogar in der Luft boxen können, ist es wichtig, dass Sie Boxhandschuhe tragen, wenn Sie einen Boxsack oder eine Matte treffen. Kaufen Sie also gute Handschuhe in der richtigen Größe, damit Sie sicher boxen können. Schließlich ist es wichtig, dass du dich vor jedem Training aufwärmst, um einer Übersäuerung deiner Muskulatur und Verletzungen vorzubeugen. Du kannst dich vor deinem Boxtraining ganz einfach aufwärmen, indem du ein paar Bewegungen machst oder zum Beispiel Seil springst.

 

Wie fängt man mit dem Boxen an?

Wie bereits erwähnt, gibt es auf Youtube viele Videos zum Thema Boxen. Stellen Sie sicher, dass Sie diese am Anfang tatsächlich sehen und befolgen. Nimm dir die Zeit, die verschiedenen Schläge und Kombinationen zu lernen, damit du sie im Training gut anwenden kannst. Zum Boxen braucht man im Grunde gar nicht so viel. Sie können natürlich einen Boxsack zum Schlagen kaufen. Das ist besonders perfekt, wenn du Frustrationen während deines Trainings loslassen möchtest. Es ist wichtig, auch Boxhandschuhe zu kaufen, um Ihre Hände zu schützen. Wenn du lieber keinen Boxsack verwendest, kannst du auch in der Luft boxen. Hier machst du die Bewegungen gegen nichts oder niemanden, aber du machst es einfach in der Luft. Dies ist immer noch effektiv, um Sie in Bewegung zu bringen, aber es ist sehr schwierig, Frustrationen loszulassen. Boxhandschuhe brauchst du dafür auch nicht.

 

Schwimmen

Im Urlaub ist es immer sehr schön, jeden Tag schwimmen zu gehen und gerade bei warmem Wetter im Sommer ist das immer schön. Schwimmen ist jedoch nicht nur eine Urlaubsaktivität. Es gibt viele Leute, die einfach nur wöchentlich schwimmen als Sport, aber immer mehr Leute beginnen auch mit Cardio-Schwimmen. Schwimmen ist sehr gut für deinen Körper und es ist eine einfache Form von Cardio, die dich auch im Handumdrehen fitter macht.

 

Die Vorteile des Schwimmens

Wenn Sie sich entscheiden, als Cardio-Schwimmen zu gehen, werden Sie bald feststellen, dass es viele Vorteile gibt, die damit verbunden sind. Zunächst einmal nimmt man natürlich beim Schwimmen ab. Beim Schwimmen ist Ihre Herzfrequenz ziemlich hoch, sodass Ihr Körper auch mehr Kalorien verbrennt. Ein weiterer Vorteil des Schwimmens ist, dass es Ihre Koordination und Ihr Gleichgewicht verbessert. Im Pool spüren Sie beim Bahnenschwimmen den Widerstand des Wassers. Ihr Körper muss härter arbeiten, um in der richtigen Position zu bleiben, und auf diese Weise können Sie Ihre Koordination und Ihr Gleichgewicht verbessern. Schwimmen hat auch den Vorteil, dass es gut für die Lunge ist. Auch beim Schwimmen hältst du deinen Kopf teilweise unter Wasser, um die Lungenkapazität deines Körpers zu verbessern und zu steigern. Auf diese Weise könnten Sie auch weiter und länger unter Wasser schwimmen, bevor Ihnen die Luft ausgeht. Schwimmen als Cardio ist auch gut für Ihr Herz. Untersuchungen zufolge senkt Schwimmen den Blutdruck, was auch Ihr Herz während dieser Form von Cardio schützt. Auf diese Weise verbessert Schwimmen die Kraft Ihres Herzens.

 

Neben den rein körperlichen Vorteilen hat Schwimmen auch eine Reihe weiterer Vorteile. Schwimmen kann zum Beispiel Stress abbauen. Beim Sport schüttet unser Körper Endorphine aus und das ist eine Substanz, die uns glücklich macht und Stress abbaut. Dieser Stoff wird also auch beim Schwimmen produziert. Außerdem braucht man bei den Schwimmzügen oft seine Aufmerksamkeit, so vergisst man den Stress für eine Weile und es ist sehr entspannend, sich im Wasser schwerelos zu fühlen. Auch deine Atmung wird bei ruhigeren Schwimmbewegungen ruhiger und tiefer, sodass du dich bald weniger gestresst fühlst. Ein weiterer zusätzlicher Vorteil des Schwimmens ist, dass es den Alterungsprozess verlangsamt. Es wurden Untersuchungen zur alternden Bevölkerung in Gebieten durchgeführt, in denen es einfach ist, mit dem Weben anzufangen, und dies zeigte, dass sich diese Menschen viel jünger fühlten und auch weniger schnell alterten. Schließlich scheinen die Schwimmer selbstbewusster zu sein, obwohl die Gründe dafür nicht vollständig bekannt sind. Dieses Selbstvertrauen könnte zum Beispiel darauf zurückzuführen sein, dass Schwimmer sich im Wasser unter Kontrolle fühlen und diese Kontrolle ihnen Selbstvertrauen verleiht. Dazu kann auch das Selbstbewusstsein in Bezug auf ihr Aussehen gehören. Schwimmer sind es gewohnt, in Badekleidung herumzulaufen, daher schämen sie sich weniger für ihren Körper. Außerdem könnte das Gefühl der Schwerelosigkeit auch für mehr Selbstvertrauen sorgen, weil es Schwimmern so ein friedliches Gefühl vermittelt. Schließlich macht Schwimmen natürlich auch einfach nur Spaß und das ist eine Form von Cardio, die den Leuten normalerweise überhaupt nichts ausmacht.

 

Worauf sollten Sie achten?

Beim Schwimmen gibt es einiges zu beachten. Zum Beispiel ist es eine gute Idee, immer nach draußen zu schauen, bevor Sie ins Wasser gehen. Stellen Sie sicher, dass sich kein Schwimmer auf der Seite befindet oder hängt, an dem Sie springen könnten, und springen Sie nicht direkt vor jemandem, der gerade schwimmt. Außerdem gibt es in der Bahn immer eine bestimmte Schwimmrichtung, sodass man immer rechts oder links schwimmen muss. Schwimmen Sie hier also auf keinen Fall gegen die Richtung. Versuchen Sie auch, genügend Abstand zu anderen Schwimmern zu halten. Niemand mag es, wenn jemand auf den Beinen ist, also überholen Sie jemanden, wenn Sie schneller sind, oder halten Sie einfach Abstand. Achte darauf, diese Person links zu überholen, wenn du rechts schwimmst. Passieren Sie niemals jemanden zwischen der Person und der Leitung. Schließlich ist es natürlich kein Problem, wenn Sie mal außer Atem sind und etwas Ruhe brauchen. Achten Sie jedoch darauf, dass Sie nicht in der Mitte der Fahrspur anhalten. Schwimmen Sie die Bahn hinunter und stellen Sie sich dann zur Seite. So stehst du niemandem im Weg und der Rest kann weiterschwimmen, während du dich kurz ausruhst.

 

Wie fängt man an zu schwimmen?

Sie können ganz einfach und schnell mit dem Schwimmen beginnen. Eigentlich braucht man erstmal nur eine Badehose oder einen Badeanzug. Gehst du gerne öfter schwimmen, kann es auch irgendwann sinnvoll sein, sich eine Taucherbrille und eventuell eine Badekappe zuzulegen. Auf diese Weise verletzen Sie Ihre Augen nicht durch das gechlorte Wasser, wenn Sie unter Wasser schwimmen möchten, und die Schwimmkappe erleichtert das Schwimmen. Wenn Sie gerade mit dem Schwimmen beginnen, werden Sie wahrscheinlich nicht sehr lange am Stück schwimmen können. Gönnen Sie sich zwischen den Jobs ausreichend Pausen und versuchen Sie es dann erneut. Auch beim Schwimmen gibt es verschiedene Schwimmstile. Sie haben Kraulen vorne, Kraulen hinten, Brustschwimmen und Schmetterling. Die meisten Leute schwimmen Brustschwimmen in Runden, aber das Kraulschwimmen kann auch sehr entspannend sein, wenn man den Dreh raus hat. Das geht auch schneller und man kann auch mehr Runden ziehen.

 

Trainingsplan

Willst du das Beste aus deinem Training herausholen? Dann ist es immer ratsam, einen professionellen Trainingsplan zu kaufen, der von Profis zusammengestellt wurde.

Apex Nutrition hat einen sehr professionellen Trainingsplan und ein Diät-E-Book entwickelt, mit dem Sie Ihr Training auf ein höheres Niveau bringen können.

Trainingsplan E-Book 49.95 €

 

Seilspringen lernen? Sehen Sie sich das Video unten an!